Dudjom Rinpoche

Jigdrel Yeshe Dorje Dudjom Rinpoche (1904 – 1987) war ein hoch verehrter buddhistischer Meister und das Oberhaupt der Nyingma-Schule des tibetischen Buddhismus. Nach seiner Flucht aus Tibet lebte er in Indien und unternahm ausgedehnte Reisen nach Europa, Nordamerika und Asien, um dort zu lehren. Sein wichtigstes Anliegen war, die buddhistische Lehre für die in Indien, Bhutan und Nepal im Exil lebenden Tibeter zu bewahren und zugänglich zu machen. 1980 gründete Dudjom Rinpoche ein Meditations- und Studien-Zentrum in der Dordogne in Frankreich, wo er bis zu seinem Tod im Jahr 1987 lebte.

Buch: Elixier meines Herzens

Powered by Lightspeed