AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Verlages

MANJUGHOSHA EDITION

 

1. Geltungsbereich

1. Unsere Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Warenbestellungen von Kunden ("Kunden") auf der Internetseite unter der URL: http://www.manjughosha.de; diese wird von dem Verlag Manjughosha Edition GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Timo Laubenberger und Doris Wolter, Eislebener Str. 16, 10789 Berlin,  betrieben.  

Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden die vertragliche Leistung für den Kunden vorbehaltlos ausführen.

2. Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Kunden zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.

 

2. Vertragsschluss

2.1 Unsere Angebote auf den Webseiten von MANJUGHOSHA EDITION  sind freibleibend und unverbindlich. Annahmeerklärungen und sämtliche Bestellungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der schriftlichen, fernschriftlichen oder elektronischen Bestätigung. Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, gelten die in der Website vermerkten Preise. Die Bestellung von Waren durch den Kunden erfolgt durch die Onlineversendung des ausgefüllten Bestellformulars. Vor Versendung des Formulars wird der Kunde nochmals aufgefordert, die Angaben zu überprüfen und Eingabefehler zu korrigieren. Der Vertrag kommt mit der Bestätigung der Kundenbestellung durch MANJUGHOSHA EDITION per Mail zustande.

 

2. 2 Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist in unseren Preisen eingeschlossen; sie wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen.


2.3 MANJUGHOSHA EDITION  veräußert seine Waren an private Kunden für deren persönliche, nicht kommerzielle Nutzung sowie an Wiederverkäufer.

 

2.4  Für Verpackungs- und Versandkosten wird keine Gebühr berechnet. Der Abzug von Skonto bedarf besonderer schriftlicher Vereinbarungen.

3. Datenschutz

3.1 MANJUGHOSHA EDITION respektiert die Privatsphäre seiner Kunden. Persönliche Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt und Dritten nur insoweit zur Verfügung gestellt, als dies durch die Datenschutzgesetze erlaubt ist oder der Kunde hierin einwilligt.


3.2 Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine persönlichen Daten elektronisch verarbeitet werden.


3.3 MANJUGHOSHA EDITION ist berechtigt, anonymisierte Nutzerinformationen Dritten, darunter auch Anzeigenkunden, für demographische Zwecke zur Verfügung zu stellen. Die anonymisierten Daten dürfen von MANJUGHOSHA EDITION ferner zur Erstellung von Statistiken und Trenderkennungen sowie zur Qualitätssicherung und Marktforschung verwendet werden.

4. Rechte des Kunden, insbesondere Rückgaberecht

4.1 Der Kunde hat das Recht, die Ware innerhalb von zwei Wochen nach Lieferung zurückzugeben. Das Rückgaberecht kann nur durch Rücksendung der Ware an MANJUGHOSHA EDITION  ausgeübt werden; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Die Ware ist an die Adresse der MANJUGHOSHA EDITION  zurück zu senden. Bei einer Bestellung unter € 40,00 hat der Kunde die Kosten der Rücksendung zu übernehmen, es sei denn, die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten.


4.2 Der Kunde hat Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung zu leisten. Der Kunde darf die Ware vorsichtig und sorgsam prüfen. Den Wertverlust, der durch die über die reine Prüfung hinausgehende Nutzung dazu führt, dass die Ware nicht mehr als "neu" verkauft werden kann, hat der Kunde zu tragen.


4.3 Der Kunde hat MANJUGHOSHA EDITION innerhalb einer Frist von zwei Monaten nach dem Zeitpunkt, zu dem der vertragswidrige Zustand der Ware festgestellt wurde, offensichtliche Mängel schriftlich gegenüber MANJUGHOSHA EDITION anzuzeigen. Maßgeblich für die Wahrung der Frist ist der Zugang der Anzeige bei MANJUGHOSHA EDITION. Bei unterlassener oder verspäteter Anzeige erlöschen die Gewährleistungsrechte, es sei denn, dass auf Seiten des Verkäufers ein arglistiges Handeln vorliegen sollte.


4.4 Erweist sich die Ware als mangelhaft, kann der Kunde als Nacherfüllung nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. MANJUGHOSHA EDITION kann die gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist.


4.5 Schlägt eine Nachbesserung seitens MANJUGHOSHA EDITION  zweimal fehl, verweigert MANJUGHOSHA EDITION  beide Arten der Nacherfüllung oder erbringt MANJUGHOSHA EDITION  die Nacherfüllung nicht innerhalb der vom Kunden gesetzten angemessenen Frist, so stehen dem Kunden die gesetzlichen Gewährleistungsrechte (Minderung, Rücktritt, Aufwendungs- oder Schadensersatz) zu.


4.6 Bei Fragen zur Ware oder der Lieferung steht dem Kunden ein telefonischer Service mit Anrufbeantworter unter der Rufnummer  030- 53024771 zur Verfügung.

 

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Der Preis für die bestellte Ware ist mit Erhalt der Rechnung innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug zur Zahlung fällig. Sämtliche Forderungen von MANJUGHOSHA EDITION  in Zusammenhang mit der Ware werden allein durch MANJUGHOSHA EDITION bzw. dessen Verlagsauslieferung (Sitz in der Firma ILSS, Adlershof) eingezogen.


5.2 Der Kunde ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen Gegenansprüchen zurückzuhalten oder mit Gegenansprüchen aufzurechnen, es sei denn, dass die Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.


5.3 Für zurückgegebene und nicht eingelöste Lastschriften wird zusätzlich zu eventuell entstandenen Bankkosten und Gebühren eine pauschale Bearbeitungsgebühr i.H.v. 10 € erhoben, es sei denn, es wird ein geringerer Schaden nachgewiesen oder die Nichteinlösung und Rückgabe ist auf ein Fehlverhalten von MANJUGHOSHA EDITION zurückzuführen.

 

6. Lieferung und Eigentumsvorbehalt

6.1 Lieferzeiten ergeben sich aus der Auftragsbestätigung. Ist dort kein Datum genannt, bemüht sich MANJUGHOSHA EDITION  um eine möglichst zeitnahe Auslieferung.

 

6.2 Ereignisse höherer Gewalt berechtigen MANJUGHOSHA EDITION, die Lieferung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben. Wird MANJUGHOSHA EDITION die Lieferung dadurch dauerhaft, mindestens aber für einen Zeitraum von drei Monaten unmöglich, wird er von seiner Lieferpflicht frei. Unter den Begriff der höheren Gewalt fallen alle Umstände, welche MANJUGHOSHA EDITION nicht zu vertreten hat und durch die MANJUGHOSHA EDITION die Erbringung der Lieferung unmöglich gemacht oder unzumutbar erschwert werden, wie z.B. rechtmäßiger Streik oder rechtmäßige Aussperrung, Krieg, Ein- und Ausfuhrverbote, Energie- und Rohstoffmangel und von MANJUGHOSHA EDITION nicht zu vertretende, nicht rechtzeitige Selbstbelieferung.

 

6.3 Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von MANJUGHOSHA EDITION. Solange ist der Kunde verpflichtet, die Ware und alle mitgelieferten Materialien pfleglich zu behandeln.


6.4 Veräußert der Kunde den Vertragsgegenstand vor dessen vollständiger Bezahlung weiter, tritt er bis zum Ausgleich der Forderung von MANJUGHOSHA EDITION seine Forderung gegen den Dritten an MANJUGHOSHA EDITION ab. MANJUGHOSHA EDITION nimmt diese Abtretung an.


6.5 Verpfändungen, Sicherungsübereignungen, Veräußerungen im Sale-and-Lease-Back-Verfahren und andere Verfügungen durch den Kunden sind unzulässig, solange der Eigentumsvorbehalt besteht.


6.6 Im Falle des Zugriffs Dritter, etwa im Wege einer Pfändung sowie im Fall von Beschädigung oder Vernichtung der Ware ist der Kunde verpflichtet, MANJUGHOSHA EDITION unverzüglich hierüber zu informieren. Weiterhin sind Wohnsitzwechsel unverzüglich anzuzeigen.

 

7. Haftung 
7.1 MANJUGHOSHA EDITION haftet nur, soweit MANJUGHOSHA EDITION, seinen Erfüllungsgehilfen und/oder gesetzlichen Vertretern ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten zur Last fällt. Dies gilt nicht, soweit Hauptleistungspflichten des Vertrags durch MANJUGHOSHA EDITION, ihre Erfüllungsgehilfen und/oder gesetzlichen Vertreter verletzt werden.


7.2 Im Falle leichter Fahrlässigkeit ist eine Haftung von MANJUGHOSHA EDITION  und/oder seinen Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertretern bei Vermögensschäden hinsichtlich mittelbaren Schäden, insbesondere Mangelfolgeschäden, unvorhersehbaren Schäden oder untypischen Schäden sowie entgangenem Gewinn ausgeschlossen.


7.3 Bei Vermögensschäden im Falle leichter Fahrlässigkeit ist die Haftung von MANJUGHOSHA EDITION  auf € 3.000 begrenzt.


7.4 Eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung von MANJUGHOSHA EDITION  - insbesondere eine Haftung nach Produkthaftungsgesetz sowie eine gesetzliche Garantiehaftung - bleibt von den vorstehenden Haftungseinschränkungen (Ziffer 7.1-7.3) unberührt. Ebenso gelten die vorstehenden Ziffern nicht bei der schuldhaften Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Kunden durch MANJUGHOSHA EDITION .


7.5 Die Ziffern 7.1 bis 7.4 umfassen sämtliche vertraglichen und nicht vertraglichen Ansprüche, die aus dieser Vereinbarung bzw. der Nutzung der Ware resultieren.


7.6 Ansprüche des Kunden gegen MANJUGHOSHA EDITION, seine Erfüllungsgehilfen und/oder gesetzlichen Vertreter wegen Mängeln der Ware verjähren ein Jahr nach Anspruchsentstehung und Kenntnis bzw. grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Unkenntnis von den Anspruch begründenden Umständen. Dies gilt nicht für deliktsrechtliche Ansprüche sowie Ansprüche, die auf einem vorsätzlichen Verhalten von MANJUGHOSHA EDITION  beruhen.

8. Streitschlichtung
8.1 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

 

9. Schlussbestimmungen 
9.1 Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen Verzicht auf das Schriftformerfordernis.


9.2 Gerichtsstand ist der Sitz von MANJUGHOSHA EDITION, soweit der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Gleiches gilt, soweit der Kunde bei Klageerhebung keinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in der Bundesrepublik Deutschland hat.


9.3 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts sind ausgeschlossen.

Powered by Lightspeed